(Kommentare: 0)

Ostereier bemalen und verzieren

von Theresa Ostler

  1. Weiße Eier am besten Größe L ausblasen
  2. Schaschlikspieße durch oberes und unteres Loch schieben. Haushaltsgummi als Bremse rumwickeln, damit die Eier nicht runterrutschen
  3. Mit Acrylfarben (oder anderen deckenden Farben) möglichst dekorativ bemalen
  4. Bunte Wollfäden in oberes Loch einfädeln. Vorsichtig mit kleiner Häckelnadel den Faden fassen und durch unters Loch wieder rausziehen. Ende des Fadens mit einem großen Knoten oder einer dicken Perle fixieren, damit die Schnur nicht mehr durchs Ei zurückrutschen kann
  5. Je nach vorhandenem Bastelfundus und Geschmack mit allen möglichen Material aufpimpen (Federn, Glitzerstaub, Perlen, Pailetten etc.)
  6. Am vorbereiteten Osterstrauch o. ä. aufhängen und bewundern!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.