Zombie

Skyjo

  • Einfach
  • 2-8 Spieler

    Eine verdeckte Auslage von 4x 4 Karten vor jedem Spieler ist die Ausgangsposition. Es gibt Karten in den Werten von -2 bis 12. Wir versuchen reihum  nach und nach die Karten aufzudecken und so mit Karten aus dem Nachzieh oder Ablagestapel auszutauschen, dass wir einen möglichst niedrigen Gesamtwert erhalten. Eine senkrechte Reihe mit gleichen Zahlen darf man ganz entfernen und das Spiel endet sobald ein Spieler alle seine Karten aufgedeckt hat. Aber Vorsicht: Wer dies tut, sollte möglichst wirklich den niedrigsten Gesamtwert haben. Andernfalls erhält er seinen Wert doppelt aufgeschrieben.
Zombie

Tippi toppi

  • Etwas anspruchsvoller
  • 1-4 Spieler
  • Kooperativ

    Das Spiel enthält die Zahlenkarten von 1-7 in vier Farben. Eine Auslage von vier zufälligen Karten und vier Auftragskarten liegt offen. Die Aufträge sind z.B. : 3 Stapel sind grün, der Wert der blauen Stapel ist 7 usw.  Wir versuchen reihum unsere Handkarten so abzulegen, dass ein oder mehrere Aufträge erfüllt werden. Dabei dürfen gleiche Farben oder gleiche Zahlen aufeinander gelegt werden. Die erfüllten Aufträge werden dann durch neue ersetzt. Durch die Anzahl der Aufträge kann die Schwierigkeit des Spiels angepasst werden. Wir gewinnen gemeinsam, wenn alle Aufträge erfüllt sind. Wir verlieren gemeinsam, wenn vorher der Nachziehstapel für die Handkarten aufgebraucht ist.Besonderheit:  Das Spiel kann im Solo Modus auch alleine gespielt werden.
Zombie

Port Royale

  • Etwas herausfordernder
  • 2-5 Spieler

    Ein großer Nachziehstapel aus allen Schiffs-, Personen- und Auftragskarten liegt bereit. Der aktive Spieler deckt der Reihe nach Karten des Stapels auf und bildet damit die Hafenauslage. Er kann so lange aufdecken wie er möchte, doch sobald ein zweites Schiff in der gleichen Farbe auftaucht, ist sein Zug sofort beendet. Hört er rechtzeitig auf kann er sich aus der Auslage 1- 3 (je nach Anzahl der ausliegenden Schiffe) Schiffs-Karten nehmen oder Personenkarten kaufen. Für die Schiffe erhält er Münzen ( Rückseite der Karten), die Personen legt er vor sich aus. Diese geben Siegpunkte und andere Vergünstigungen. Dann kann noch jeder Spieler reihum aus der Hafenauslage Karten nehmen oder kaufen. Muss dem aktiven Spieler aber Geld abgeben. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe. Es gewinnt , wer mit erfüllten Aufträgen und angeheuerten Personen als erstes 12 Siegpunkte erreicht hat.

    Besonderheit: Mit der Erweiterung „ Ein Auftrag geht noch“ kann das Spiel auch kooperativ und alleine gespielt werden.